:::: MENU ::::

WebDevExp

Meine Erfahrungen in der Webentwicklerwelt

Mehr als 2 TB partitionieren/formatieren (ext3)

Linux allgemein

Mehr als 2 TB partitionieren/formatieren (ext3)

Beim Einrichten eines Backup-Servers mit ca 5,7TB Gesamtkapazität (Raid5), stand ich vor dem Problem, dass es mit den Standardtools nur möglich war, maximal 2TB ordentlich zu partitionieren.

Nach langer Suche, fand ich heraus, dass neue Platten bzw. frisch angelegte Raids, erstmal mit „msdos“ gelabelt sind. Dieses Label muss auf gpt geändert werden.
Das zweite Problem ist, dass fdisk (sowie cfdisk und die anderen Ableger) nicht mit dieser Kapazität klarkommt.

Um diese große Partition nun anzulegen, wird mit parted gearbeitet.

> parted /dev/sdx (sda,sdb,hda oder was auch immer)
> mklabel gpt
> print (Die Ausgabe gibt die Gesamtgröße an, z.B. 3500G)
> mkpart primary 0 3500G

Diese Partition darf nicht mit fdisk bearbeitet werden, selbst fdisk -l zeigt falsche Daten an!

Um die Partition nun zu formatieren, kann man wie gehabt, mkfs.ext3 nutzen.

Leave a comment

Loading Facebook Comments ...